Tagebuch-Einträge 

18.11.2019

Heute ist ein anstrengender Tag.

Wir stellen uns vor, wir seien im Camp aufgewacht.

100 Liegestütze und nicht mal Zähne putzen.

Daniel Mezger schreibt mit den Jungs der Klasse 1. Sek B, Kappeli.

Projekt Nr. 120- "Mukanda" Klasse 1.Sek B (Lehrerin: Maria Loiacono), Schule K...

4.11.2019

Heute werden Pläne geschmiedet. Für den Roman und vor allem: Für die grosse Flucht. Wem gehört der Hubschrauber, wieviel Benzin ist im Tank, können sie fliegen, können sie landen, müssen sie mit dem Jeep weiter oder werden sie von einem Fischerboot gerettet?
Und vor al...

25.9.2019

Heute Morgen in zehn Jahren bin ich aufgewacht.

Also erstmal einschlafen und die Sache durchgehen. Als sie aufwachen ist es eher zwanzig Jahre später. Man wird Frau und Kinder haben. Man wird dann immer noch Zähne putzen. Man wird diverse Automarken fahren, die es heute...

26.2.2019

Ein Überfall wird geplant. Wir arbeiten im Team, es braucht alle dazu. Wir hecken den Plan aus – und dessen Scheitern.

Projekt Nr. 99 - Schulhausroman / JULL-Roman, Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach, Klassen B1f (Lehrer: Andreas Heller, Debora Böniger).
Schreibcoac...

5.2.2019

Wir müssen jetzt endlich mal klären, ob Kim eigentlich ein Junge ist oder ein Mädchen.

Sagen die einen.

Man weiss es eben nicht.

Sagen die anderen.

Aber wir können es doch wissen!

Nein, wir können es auch nicht wissen. Niemand weiss das.

Projekt Nr. 99 - Schulhausroman / JUL...

15.1.2019

13 Figuren sind ins Jull eingezogen, begleitet von ihren 13 ErfinderInnen, es wird lautstark diskutiert, die Wogen gehen hoch: Auf welche Geschichte können wir uns einigen? Deals werden ausgehandelt, ok, wir gehen im Durchschnittsalter hoch, aber dafür darf Cappi nur e...

8.1.2019

Schreib etwas, das vielleicht stimmt, vielleicht aber auch nicht. Wer am meisten in die Irre führt, gewinnt ein Gipfeli. Die eine sagt: Meine Mutter kann jeden Tag 100 Gipfeli von der Arbeit mitbringen, was kümmert es mich? Sie ist dann doch ein bisschen enttäuscht, al...

6.4.2018

Heute wurden Pflanzenstimmen gezüchtet, der Dünger ein Spiel:

a) Wer redet da und b) mit wem.

Ein Besucher? Meine Mutter? Oder doch Justin Biber?

Und die meistgestellte Frage: Sie, Sie, Sie, darf ich Ihnen vorlesen, was ich geschrieben habe?

Projekt Nr. 80 - "Löwenmaul &...

5.4.2018

Dreiundzwanzig Bleistifte klackern ihre Texte aufs Papier. Bald werden all die Pflanzen nicht bloss Namen sondern auch was zu sagen haben.

Wie das ganze tönt hören Sie hier.

Projekt Nr. 80 - "Löwenmaul & Augentrost packen aus" Primarklasse Decurtins (Lehrerin: Madleina D...

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++ 
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon