Suche

Auf der JULL-Hör-Hängematte bei "Abenteuer Stadtnatur"


14'000 Frösche, 2 Tümpel, ein Sommertag 26,7° - herrlich! Naturschutzgebiet Binz, Anlass des Festivals Abenteuer Stadtnatur. Die Frösche quacken um die Wette, eine Hängematte, einen mp3 Spieler, 2 Kopfhörer, 4L ice tea. Die JULL-Hörstation summt taufrische Geschichten aus dem Naturschutzgebiet Binz, die so zustande kamen: Nach einer Erkundungstour ebenda hat die 5. Klasse der Primarschule Bühl (Lehrer David Gisin) im Rahmen des Festivals mit den Autor/innen Katja Alves und Sunil Mann Tiergeschichten geschrieben und diese im JULL-Tonstudio aufgenommen. Dannj gab's zuerst eine Live-Lesung vor vollem Haus, dann wurden die Naturtracks im Rahmen des Stadtnatur-Nachmittags am Originalschauplatz an eben dieser Hörstation zugänglich gemacht.

Resultat: Die jungen Zuhörer/innen fanden die Geschichte eines Molches, der in der Krippe arbeiten musste, besonders lustig. Meistens war die Hör-Hängematte mit 4 Kindern belegt. Einmal in der Hängematte drinnen, war es schwierig, sie wieder zum Hervorkommen zu bewegen. Mit einem Wort: ein schöner erster Sommernachmittag!


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial