Suche

Eine Armeslänge weg vom Übertritt in die Oberstufe


Katja Alves hat die Klasse 6b vom Schulhaus Sihlfeld während eines halben Jahres begleitet. Kurz vor der Abschlusslesung hatten die Schüler/innen noch eine Aufgabe: Schreibe etwas zum Thema Selfie:

Auf meinem Selfie sieht man meine Brille, grüne Augen, Haare blond und ich versuche sehr fröhlich zu schauen. Meine Hautfarbe ist hell-dunkel. (Ramadan)

Wenn ich Selfies mache, lächle ich. Meistens mache ich eigentlich nur mit Kolleginnen Selfies. Und ich mache meistens auf Snapchat Selfies. (Blessing)

Ich mache fast nie Selfies. Nur wenn meine Freunde Selfies machen. Ich finde mich nicht so schön. Deswegen mache ich selten Selfies. Aber ich mag es schon, weil man seinen Charakter zeigen kann. Trotzdem mache ich es nicht so gern. (Yaudra)

Wenn ich ein Selfie mache, dann finde ich es lustig, weil ich viele Sachen sehe. Ich sehe mich oder viele Emojis oder ich sehe viele Sachen in einer anderen Farbe. Regenbogen oder braun usw. (Laurin)

Ich mache nie Selfies, weil ich nie Lust darauf habe.

(Rodrigo)

Bei einem Selfie mache ich meistens das Peace-Zeichen oder ich lächle. Ich habe immer einen Effekt auf dem Selfie, weil es dann schöner aussieht. (Nadia)

Wenn ich ein Selfie mache, sieht man mein Gesicht, das traurig oder fröhlich ist. Man sieht mein schwarzes Haar, das auf meinem hellbraunen Kopf glänzt. (Vinushanth)

Wir sehen uns, meist zu zweit, die eine blond, die andere braunhaarig und beide mit braunen Augen. Ein freundliches Lächeln gehört auch dazu. Manchmal auch eine Grimasse, wenn wir sehr gut drauf sind. Total anderer Style, doch auch das passt überein. (Solune & Jamina)

Bei einem Selfie bin ich immer glücklich. Man erkennt mich, wegen meiner Frisur. (Riad)

Bei meinen Selfies ist immer nur mein halbes Gesicht drauf. Ich zeige immer meine Grübchen. Ich will immer, dass man meine Lippen sieht. Ich verdecke oft meine Nase. Oft sieht man meine Brust. Meine Selfies sind oft auf Snapchat. Ich benutze gerne den bräunlichen Effekt. Ich sehe selbstbewusst aus. (Nana)

Ich mache keine Selfies, weil ich keinen Bock habe. (Lionel)

Auf meinen Selfies sehe ich mein Gesicht. Fröhlich, dunkle Haare, grünbraune Augen, glücklich mit einem Lachen. (Ajdin)

Auf meinen Selfies sehe ich braun und blonde nicht so lange Haare und blaue Augen. Auf meinen Selfies sehe ich immer glücklich aus. (Leana)

Auf meinem Selfie sehe ich meine grün, graue Augenfarbe. Ich sehe ein schöne Lächeln und kleine Locken an den Haarspitzen. Ich sehe, wie selbstbewusst ich auf dem Selfie bin und meistens brauche ich lange, bis ein gutes Selfie rauskommt. (Anesa)

Wenn ich ein Selfie mache, dann lache ich und man sieht meine Locken. Auf den meisten Selfies mache ich ein Duckface. (Noemi)

Wenn ich ein Selfie mache, dann schaue ich fröhlich aus. Ich mache Grimassen. (Erjon)

Wenn ich lache, werde ich ganz rot.

Wenn ich lache, sieht man meine graugrüne Zahnspange.

Meine Selfies sind immer fröhlich und manchmal ein Stückchen traurig. (Furkan)

Auf den Fotos sehe ich glücklich aus und man sieht meine braunen langen Haare. (Bleona)

Auf meinem Selfie sehe ich blaugraugrüne Augen. Am Ansatz habe ich dunkelbraune Haare und an den Spitzen hellbraune Haare. Auf meinem Selfie sehe ich immer glücklich aus. Manchmal habe ich auch einen Snapchat-Hunde-Filter drauf. (Hanife)


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial