Suche

Grosse Schulhausroman-Präsentation im Museum Niederösterreich


Frohe Botschaft von unserem Kooperationspartner, dem Unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich:

Die neuen österreichischen Schulhausromane Nr. 26 & 27 sind soeben fertiggestellt worden! Unter Anleitung von Autor und Schulhausromanprofi Christian Futscher haben die SchülerInnen der NNÖMS St. Pölten-Wagram sowie die SchülerInnen der NMS Krems, gecoacht von der Schweizer Autorin Johanna Lier, ihre Geschichten entwickelt und einzigartige Charaktere geformt, die überraschen.

Im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals KiJuBu und auf erneute Einladung des Kurators Christoph Mauz stellen die beiden Textcoaches gemeinsam mit den SchülerInnen Schulhausroman Nr. 26, Chantal, Fernando und all die anderen, und Schulhausroman Nr. 27, Die Liebe ist wie eine Blume, vor. Beide Romane handeln von der Liebe - doch während der eine nebenbei auch noch einen Blick auf eine außergewöhnliche Tier- und Fantasiewelt mit sprechenden Kreiden und Nagelpflegetiger erhaschen lässt, erarbeitet der andere kulturelle Unterschiede und die Frage der Herkunft mit jugendlicher Herangehensweise - wobei auch hier ein bisschen Romantikkitsch nicht fehlen darf. Erneut bot das Projekt Schulhausroman - vom Kinder- und Jugendbuchfestival KiJuBu unterstützt - SchülerInnen und Schülern Raum zum kreativen Entfalten und stellt die erzählerischen Kompetenzen der jungen Autorinnen und Autoren und ihrer Schreibtrainer unter Beweis. Die Präsentation findet am Samstag, 25. März 2017 um 14.00 Uhr im Museum Niederösterreich in St. Pölten statt. Die Jugendlichen freuen sich auf zahlreiche Besucher!


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon