Suche

Und dann hörte man nur noch...


...das Ziehen der Stifte über Papier

in der Samstagsstille im JULL:

Schreib-Glück

Lieblingssätze ausgewählt von den jungen Schreibenden aus ihren Geschichten:

Er herrschte das alltägliche typische Novemberwetter: Regen, Wind, bewölkt und kaum Sonne.

(Florentina)

Nein, morgen will ich Zeit haben für mich! (Fabian)

An der Farbe (nun chemisch gesehen, ist es keine Farbe) lag ihr etwas.

(Jonathan)

Und es liegen auch keine kaputten Weinflaschen herum. (Emily)

Ich habe immer ein Messer dabei, weil ich unter Verfolgungswahn leide. (Jeremias)

Den Samstag Vormittag verbrachten die Kinder in Svenja Herrmanns Schreib-Glück Workshop im JULL. Mehr zum Projekt gibts auf der ihrer Homepage.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial