Suche

"JULL - zum Glück gibt's dich!"


Für sie würde ich, wenn ich tausend Leben hätte, alle opfern!

Das alles leierte der Helfer herunter, als hätte er das schon um die hundert Mal gesagt, einfach immer mit einem anderen Namen.

(Lilah 8 Jahre)

«Tja, da hat sich Madame Superschlau getäuscht.»

(Emilie 9 Jahre)

Doch als Kilian das Kopfschütteln von seinem Bruder vor seinen Augen sah, hörte er auf, über das Thema, was in der Schule passiert ist, zu reden. Denn er wusste, dass Jakob ihm damit zeigen wollte, dass er damit stoppen sollte. Und er wusste auch, dass er es nur gut mit ihm meinte und er Kilian damit weh tun würde.

(Nina, 10 Jahre)

Die Gärtner, die von der ganzen Sache mit Aurora wussten, liessen als Akt einer stummen Rebellion gegen das, was ihre Majestät da tat, Rosen wachsen, die Lieblingsblumen der Königin. Und weil die Gräber um das ganze Schloss herum verteilt standen und Rosen nun einmal auch Dornen mit sich brachten, wuchs bald ein kleiner Kreis einer Dornenhecke um das Schloss herum, oder begann zumindest zu wachsen.

(Selina, 12 Jahre)

Ihre Mutter sass auf dem Sofa und sah zu ihrem blutigen Fuss runter.

(Charlotte 9 Jahre, Maja 9 Jahre)

Roxy, die Tochter des Bürgers in Silverload, ist verflucht. Sie selber bemerkt, dass seltsame Türen auftauchen und sie verwirrend immer an dieselbe Stelle bringen. Doch als ihre beste Freundin Tricksy auftaucht, bekommt sie, sozusagen ein Geschenk aus der Natur, nämlich: Sie erlebt viele Abenteuer und Gefahren. Aber am Ende ist sie wieder zuhause wie neu aber auch gesund.

(Nina, 9 Jahre)

Sie quälte sich ihre Hausaufgaben zu machen, wenn sie sie überhaupt machte. Aber das schlimmste war, wenn ihr Lehrer, Herr Schwarz, dann auch noch irgendwelchen Kram abfragte, den sie lernen sollte.

(Paula, 10 Jahre)

Auf den zweiten Blick sieht man, dass sich irgendetwas auf dem moosgrünen Waldboden bewegt.

(Greta, 11 Jahre)

Freier Nachmittag. Schreibcoach: Svenja Herrmann . Der Freie Nachmittag findet zweimal im Monat im JULL statt. Die weiteren Termine findet ihr hier.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon