Suche

Joshua bleibt vernünftig


Joshua erschoss Lore nicht, weil er sich nicht getraute. Er hatte ein Sturmgewehr. Er hatte es von seinem Vater bekommen. Leider hatte die Waffe keine Munition. Aber das war kein Problem. Er suchte im Hause seines Vaters. Er suchte dort, wo die Waffe zuletzt versteckt war. Dort hat er nichts gefunden. Er suchte unter dem Bett und fand eine andere Waffe mit Munition. Also entschied er sich, das Sturmgewehr zurückzulassen. Mit einer Waffe zu schiessen hatte er keine Angst, sein Vater hat es ihm beigebracht, als er klein war. Er hatte bereits Wettbewerbe gewonnen und war auch mit dem Vater jagen, dabei schoss er auf Hasen und Vögel. Also er ist gut trainiert mit Zielen und Schiessen.

Warum bleibt Joshua vernünftig? Fürchtet er sich vor den Folgen? Er könnte im Gefängnis landen. Oder ist er eigentlich gegen das Töten von Menschen? Benutzt er die Waffe, um im Wald jagen zu gehen?

Projekt Nr. 103 - Langzeitprojekt "Riedenhalden 2", Klasse 2. Sek B (Lehrer: Nils Heese), Schule Riedenhalden. Schreibcoach: Walter Millns.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial