Suche

Apropos... Gedöns!


Da war doch dieser Knall, ganz weit aussen im All:

Drittletzter Schultag - volles Haus im JULL, 57 Eistees, Berge von Chips... Gelesen wird von Astronauten in Paralleluniversen; wie aus arm reich wurde; Freundschaften zwischen einem Flamingo und einer Delfina; Wurmlöchern; über die Entstehung eines Gedöns... = ein rundes Getier, welches zur Paarung bereit ist; über einen Spaghettifizierer, in den man jeden Gegenstand werfen kann, den man loswerden will...

Am Ende sitzen alle in einem Raumschiff. Das Raumschiff nähert sich langsam unserem neuen Zuhause, dem Mars. Aus Lautsprechern ertönt eine laute, weibliche Stimme, die mit ruhigem Ton sagt:

„Alarm, Alarm. Kometen nähern sich gefährlich schnell."

Projekt Nr. 93 - Apropos..."Urknall"

Klasse Sek.1 b Sekundarschule Kappeli (Lehrerin: Mägi Stoll) mit Lea Gottheil.

Klasse 2. Sek.A/B Hirschengraben Zürich (Lehrer: Urs Bachmann) Schreibcoach: Lorenz Langenegger.

In Zusammenarbeit mit dem Jungen Schauspielhaus Zürich.

Auftrittstrainerin: Irene Eichenberger / Fotos: Roland Iselin


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial