top of page

Körpergeschichten 1 inspiriert von der Ausstellung: "begehrt. umsorgt. gemartert.Körper im Mittelalter"



Erste Texte, die nach dem Ausstellungsbesuch im JULL entstanden sind mit den beiden Schreibcoaches Suzanne Zahnd und Daniel Mezger.


Die Liebe begegnet einem an den seltsamsten Orten. Sie macht auch vor einer Ausstellung über das Mittelalter nicht Halt. In der Geschichte der Mädchen der Klasse....... treffen sich Ibo und Meggi im Museum:


Die Zwillingsschwestern stehen vor einem grossen Bild. Darauf sind zwei nackte Menschen. Im Hintergrund ist ein Reh im Gebüsch. Teressa sagt:

"Der Mann heisst Adam und die Frau Eva."

"Woher willst du wissen, wie die heissen?" fragt Meggi.

"Steht da auf dem Schild, Mann". Teressa verdreht die Augen. "Die Eva auf dem Bild isst einen Apfel, weil eine Schlange es ihr gesagt hat. Eva findet es völlig normal, nackt zu sein. Auf dem Schild steht, dass Adam und Eva sich plötzlich geschämt haben, nachdem Eva den Apfel gegessen hat."

Teressa geht weiter. Meggi bleibt trotzig stehen und dreht sich nochmal zum Bild um. Neben dem Bild steht ein Junge und schaut ihr direkt in die Augen. Meggi wird rot im Gesicht.


 

237 - Körpergeschichten - inspiriert von der Ausstellung "begehrt, umsorgt, gemartert - Körper im Mittelalter" (Landesmuseum) - Schule Kappeli, Klasse Sek 1B-B (Lehrerin Lola Brown). Schreibcoaches: Daniel Mezger, Suzanne Zahnd.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page