Die Zeit ist abgelaufen, basta, Schluss für heute




Um elf ist Schluss, darauf bestehen heute alle; immerhin sind die ersten schon um 8.30 Uhr da und fangen an zu schreiben. Umso unerbittlicher dann das Ende: „paarmal gehen wir an den Strand der S“, so endet ein Text, nicht nur mitten im Satz, sondern mitten im Wort.

Zwei schreiben ihre Texte fertig; schön ausgedruckt liegen die Texte da und ich freue mich, Auszüge daraus zu hören, aber Rebecca und Luscheina kennen kein Pardon:

Die Zeit ist abgelaufen, basta, Schluss für heute.


Dafür verraten wir ein paar Sätze aus der „Reise nach Kairo“:

„Die Wohnung hat eine grosse Terrasse. Dort sind wir meist. Sie ist überdeckt. Sonst könnten wir nicht dort sein, es wäre zu heiss. Die Sonne würde auf die Terrasse brennen.“ Wer wissen will, wie es weitergeht, muss auf den 3. März warten, dann sind die Winterskiferien vorbei, und vielleicht zeigt sich bis dahin auch hierzulande die Sonne wieder.



144 - "Schreibgruppe 15plusSHS" Fachschule Viventa (LehrerInnen: Flurina Hallauer, Laurenz Kistler, Daniel Kunz). Schreibcoach: Ruth Schweikert. Co-Coaching: Fredi Murbach.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon