Ein früher Arbeitstag



Vor dir steht ein typischer Stadtbaum. Traurig, grau, deprimierend.

Zusammengefasst: mit schlechter Laune in einen frühen Arbeitstag starten.

Ein heftiger Sturm. Drei Bäume unterhalten sich


A: Der letzte Sturm für mich.

B: Wieso denn?

A: Langsam verlässt mich die Kraft.

C: Können wir dich nicht unterstützen?

A: Nein, meine Zeit ist gekommen.

B: Es war schön, dein Freund und Nachbar zu sein.

A: Immerhin bin ich 300 Jahre alt geworden.

C: Wisst ihr noch, als wir als Einzige den Waldbrand überlebt haben?

B: Wisst ihr noch, als wir uns einen Ast abbrachen, als ein Auto in uns hineinfuhr?

A: Das waren die guten alten Zeiten, doch die sind nun vorbei

C: Tschüss, Freund.

B: Leb wohl, mein Freund.

A: Ich werde bei Gott ein gutes Wort für euch einlegen.

C: Du mit deinem Glauben.



Projekt 152 - Stadtwaldwildnis II. Primaschule Fluntern, 6. Klasse (Lehrer: Benedikt Rüttimann). Schreibcoach: Eva Rottmann. In Zusammenarbeit mit dem Festival Abenteuer StadtNatur und dem Klimpavillon.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

Datenschutzerklärung

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon