top of page

Respekt, für Raumschiff Richard!



Respekt, für Raumschiff Richard!

und andere Geschichten vom Fliegen und Stürzen


Raumschiff Richard stürzte der Erde entgegen. Sein Fallschirm öffnete sich nicht. Sein Pilot funkte aufgeregt: «Der Fallschirm öffnet sich nicht.» Die Bodenstation sagte: «Zieh am Steuerknüppel.» Der Pilot machte das und schaffte, das Raumschiff sicher zu landen, ohne Fallschirm. Respekt!

Leon


Der Kleine Bär wollte unbedingt mal den Pluto besuchen, doch er konnte nicht Raketen fliegen. Also machte er die Ausbildung und musste noch ein bisschen warten und dann konnte er in den Nachthimmel starten.

Ella




Die kleine Rakete stand auf dem Startplatz, sie sollte jeden Moment losfliegen. Doch sie fühlte sich nicht gut, nicht bereit. «Ich kann das nicht», dachte die kleine Rakete verzweifelt. Doch dann sah sie in den Himmel. «Doch, ich kann das», dachte sie und flog los.

Tiara


Ein blauer Riese entsteht, wenn sich sehr viel Staub (also kleine feste Teilchen) und Wasserstoff zu einem Protostern mit bis zu 40 Sm (Sonnenmasse) zusammentun. Diese Sterne sind sehr kurzlebig, heiss und «wild». Die Oberflächentemperatur beträgt 40000 K (Kelvin = Celsius, man muss nur – 273 rechnen). Er lebt meistens ein paar 100 000 000 Jahre, bevor er in das unberechenbarste Teil seines Lebens stürzt.

Stefan




Bilder: www.pixabay.cm

 

176 - "Sternworte I". Primarschule Wolfgraben, 5. Klasse (Lehrer Wolf-Dieter Wagner). In Zusammenarbeit mit der Urania Sternwarte Zürich und schule+kultur. Schreibcoach: Ulrike Ulrich.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page