top of page

Schreiben, ohne zu überlegen




Heute Morgen mussten wir um 8:00 beim Hardplatz sein. Wir sind mit dem 8-er Tram zum JULL gefahren. Am Anfang machten wir eine Schreibübung. Wir mussten schreiben was uns von unserem letzten Waldbesuch in den Sinn kam, ohne zu überlegen. Dann mussten wir ein Märchen umschreiben. Dann gab es die traditionelle Eistee-Pause. Am Schluss mussten wir unsere Märchen vorlesen. Der Tag hat sehr Spass gemacht. Von Annika und Lejla


 

Projekt 153 - Stadtwaldwildnis I. Schule Sihlfeld, Klasse 5b (Lehrerin: Yasmin Chaudri). Schreibcoach: Lea Gottheil. In Zusammenarbeit mit dem Festival Abenteuer StadtNatur und dem Klimpavillon.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Morgen

bottom of page