Suche

Tanklastwagenbrand, Döner und Snapchat





Der Brand 1994 ist noch nicht gelöscht, die Erfindung von Snapchat wurde kurzerhand in die Neuziger vorverlegt, da man ohne die App nicht leben kann, geschweige denn so etwas Aufregendes wie den Tanklastwagenbrand auch ordentlich dokumentieren könnte, wenn man zwischen 12 und 20 Jahre alt ist. Hallo?! - 

Die neugierigen SchülerInnen, die den Brand filmen, sind noch nicht eingefangen, die Schulleitung knetet ihre Stirnfalten, während Dackel Hannibal ein Häufchen macht - leider dort, wo er nicht soll. Oder ist etwa das Wohnzimmer dafür vorgesehen? 

An den Lieblingsdönern muss noch mit viel Elan und Liebe geschliffen werden. Korrekturen werden angebracht. Jetzt doch lieber ohne Joghurtsauce? Und dann platzt auf dem Polizeiposten während des Brandes eine Bombe: Wie kommt es eigentlich, dass eine der Polizistinnen einen rosa McLaren fahren kann, während der Einsatzleiter in der rostigen Schüssel seines Onkels durch die Strassen klappert? Da ist etwas faul. Der Einsatzleiter findet heraus, was die Polizistin an der Hungerbergstrasse zu suchen hat. Ein berüchtigter Ort, auf den die Polizei schon länger ein Auge hat; aus gutem Grund.  


138 - "Neue Seldwyler Geschichten, Dritte Serie" Klasse 2. Sek Ba (Lehrerin: Alexandra Boll), Schule Riedenhalden. Schreibcoach: Monica Cantieni. Im Rahmen von 200 Jahre Alfred Escher & Gottfried Keller, unterstützt vom Lotteriefonds des Kantons Zürich.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial