Martin Illi erzählt die Bärengassen-Häuser

12.11.2015

Der Historiker Martin Illi erzählt uns die Geschichte der beiden Bärengasse-Häuser im Rahmen seines Volkshochschulkurses. Unter anderem erfahren wir: Bärengasse heisst es, weil markante Punkte der Zürcher Schanze nach eindrücklichen Tieren benannt waren/sind wie: Elefant, Katze oder eben Bär. Und ausserdem verkehrte bereits Hermann Hesse in den Räumen des Jungen Literaturlabors. Noch Fragen? (Bild: David Herrliberger: Begräbnis an der Bärengasse)

 

 

 

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon