Geheimnis, Geheimnis an der Wand...

26.05.2016

 

"Die Zimmer des JULL sind wandelbar. Gestern noch zeigte mir Richard die leeren Räume, in denen geschrieben wird. Heute füllten sie sich mit Geschichten. Die Schreibenden der Sekundarschule, Ruggenacher (genannt: RUGGI) tauschten sich zuerst mündlich über ihre Ideen aus – dann wurde es immer stiller, die Luft dicker. Einige suchten Sonne in der Weltkugel.

Nachdem wir im Zimmer mit Kreide an die Himmelswand geschrieben hatten, wo die Geschichten liegen, fanden fast alle das Geheimnis, um das sich ihre Erzählung spinnen soll.

Heute wurde das gelbe Zimmer zum Sprechstundenzimmer. Hier diskutierten wir die begonnenen Werke. Vor dem Mittagessen versammelten sich beide Gruppen in der Vorlesebühne. Wir durften mehrsprachige Gedichte kosten und uns am lichten Tag eine Horrorgeschichte anhören.

Ich glaube, dieses Haus ist so etwas wie ein Garten, in dem die Ideen blühen."

(von Lea Gottheil, die das Projekt gemeinsam mit Meral Kureyshi betreut. Verantwortliche Lehrerin: Regula Ofner)

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon