Sätze vom Freien Abend

12.01.2017

Der erste Freie Abend anno 17, betreut wieder von Ruth Schweikert und Richard Reich. Zwei eintreffende Kolleginnen verziehen sich sogleich wieder, wollen hier erst mal in Ruhe und Frieden und Freiheit schreiben. Na, dann lassen wir sie. Zwei Andere hingegen haben Vorzulesendes mitgebracht und das wird, nach dem Vorlesen, natürlich ausführlich diskutiert. Dazwischen serviert Nachwuchsdichter Orell Getränke und Suppen. Und am Ende lesen auch noch die Kolleginnen etwas vor. Hier zwei Sätze daraus:

 

"Herkunft. Für Mila war das eine Schuhschachtel voller Schwarzweiss-Fotos und der Koffer der Babina. (Barbara Pallecchi)

 

"Meine Knie schlotterten und ich lief schnell aus dem Saal, hinaus auf die Strasse, Sophie, sagte ich, Sophie, sie heisst Sophie." (Dorothee Plancherel)

 

Die nächsten Freien Abende (immer donnerstags, 18.00 bis 20.30):
9. Februar / 9. März / 6. April / 11. Mai / 8. Juni / 6. Juli.

 

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon