I'd rather go blind

15.01.2017

 

Gresa Kadriji hat ihr Mini-Stipendium und damit auch ihr erstes Theaterstück beendet. Ihre Arbeit trägt den Titel „I’d rather go blind“ nach dem gleichnamigen Song von Etta James. Und wie im Song geht es auch im Stück um Liebe, Verrat, Betrug und ums Verlassenwerden. Nur dass in Gresas Werk jeder jede betrügt und jede jeden. Beim Countdown im Restaurant öffnen sich vier Augenpaare und zwei Paare gehen auseinander. Ob und wie sie sich neu formieren, wird die Aufführung zeigen. Die Proben im Schulhaus Kappeli beginnen am Mittwoch.

Bildquelle: YouTube.

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon