Horus spricht: "Ruhe, genau, das könnte ich gebrauchen."

21.04.2017

 

 

Aus einem JULL-Text, inspiriert von der Rietberg-Ausstellung "Osiris - das versunkene Geheimnis Ägyptens":
Mein Name ist Horus, Pharao von Ägypten. 300 Jahre waren seit Kriegsbeginn vergangen, nun sitze ich hier, in der Pyramide, die mir als ewigen Ruheplatz dienen sollte. Ruhe, genau das könnte ich gebrauchen. Seit dem Anfang des Krieges gab es keinen stillen Ort in Ägypten, nur hier, im Grab meiner Vorfahren konnte ich einen einigermassen klaren Kopf behalten.
(Autorenname: siehe Foto, rechte obere Ecke.)


Projekt "Osiris", Klasse 3. Sek A Sekundarschule Kappeli, Zürich, Lehrer: Philipp Michel. Schreibcoaches: Renata Burckhardt, Lorenz Langenegger.

Illustration: Museum Rietberg.

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon