Wo gibt es vom JULL aus den nächsten Kebab?

 

 

Heute Morgen um 7.30 erste Leseprobe der Hörspielfassung "Sabotage in der Seidenfabrik". Erster Satz wird gelesen: "Ich will ein Pferd, Ein Pferd, Ein Pferd." Gleich grosser Aufruhr von den Mitschüler/innen: "Nein so geht das nicht, die Tochter ist doch sauer!" "Ja die ist doch eine verwöhnte Zicke!" - 

Es gibt bereits sehr genaue Vorstellungen, wie ihre ausgedachten Figuren zu sprechen haben. 

Alles war geklärt, bis auf die Frage: "Gibt es da in der Nähe einen Kebab?"

 

 

 

 

 

 

 

Projekt Nr. 94 - Hörspiel "Sabotage in der Seidenfabrik" Klasse C 3a Sekundarschule Horgen, Zürich (Lehrerin: Brigitte Unger) mit Irene Eichenberger und Martin Engler.

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon