REFORMATION? OMG!

04.09.2019

 

Wir treffen uns um 17 Uhr und haben keine Zeit zu schreiben, denn heute wird gelesen! Druckfrisch liegen die Hefte der Reformationskolumnen auf, die Stadtbeobachter/innen, die ein Jahr lang im 2018 Reformationsbeobachter/innen waren, sehen sie heute zum ersten Mal. Sie freuen sich, wollen das Heft durchblättern, doch zuerst brauchts einen Soundcheck. Wir proben kurz und knapp zwei Konstellationen:

Zuerst werden die Texte zur Reformation gelesen, danach ein paar neue Texte zur Stadt. Die Stadtbeobachter/innen lesen souverän, tun so, als ob sie das Klick-klick des Fotografen nicht wahrnehmen und freuen sich, dass der Chefredaktor von reformiert, Felix Reich, und die JULL-Offiziellen, Richard Reich und Katja Alves, auf der Bühne das Publikum zum Lachen bringen – trotz des trockenen Themas: Reformation, OMG. 

 

Das Heft gibt's ab sofort im Shop zu kaufen.

 

JULL-Projekt 45 - Stadtbeobachter/innen - Jugendliche beschreiben ihr Zürich. Mit Gina Bucher. Schreibcoaching und Redaktion: Gina Bucher.

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon