Zürich liest: 55 Minuten Einblick in 5 JULL-Textküchen

28.10.2019

JULLliest war ein quirliger Querschnitt aus laufenden Projekten. Zum Beispiel: Seit ein paar Wochen erfinden gleich mehrere Klassen parallel «Neue Seldwyler Geschichten» – ein Langzeitprojekt im Rahmen von 200 Jahre Alfred Escher & Gottfried Keller. Angeregt durch real geschehene Ereignisse, entwickeln Klassen aus Stadt und Kanton Zürich eigenwillige Geschichten, die, ob erfunden oder belegt, sagenhafte Held*innen aus ihrer Lebenswelt ins Zentrum des Geschehens stellten: einen Busfahrer, der besonders gemein ist. Oder eine Spielplatz-Königin, die alle tyrannisiert… Nebst diesen Kollektivschreiber*innen aus Rüti, Altstetten oder dem Kreis 4 waren auch Einzeltäter*innen am Start: unsere traditionsreichen Stadtbeobachter*innen, sprich junge Erwachsene, die kurze Ausschnitte aus taufrischen Texten lasen oder auch Miniaturen aus schon länger gehegten Werken.

 

Fotos: Toni Suter

 

Mehr Fotos vom Abend finden Sie in unsere Fotogalerie.

 

 

Projekt Nr. 117- "Neue Seldwyler Geschichten" Klasse A3a (Lehrerin: Luzia Schnellmann), Schule Rüti. Schreibcoach: Renata Burckhardt.

Projekt 97 - Mini-Stipendium Nr. 4: Tekali Kidane mit Johanna Lier.

Projekt Nr. 121- Langzeitprojekt "Feld" Klasse Hardter, Schule Feld (Lehrer/in: Frank Hardter, Verena Sigmund) Schreibcoach: Lea Gottheil.

Projekt 111: «Green Henry» - Jugendliche nähern sich schreibend dem grossen Zürcher Klassiker. Kantonsschule Enge, Klasse W1b (Lehrerin: Beatrice Stoll) mit Ruth Schweikert

JULL-Projekt 45 - Stadtbeobachter/innen - Jugendliche beschreiben ihr Zürich. Mit Gina Bucher.

 

 

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon