Aus Düften und Dada-Wörtern... im Schreibglück-Workshop


Der Mensch mit dem Seepferdchen auf dem Kopf


Es ist ein Wunder, dass auf dieser hohen Schaukel ein Mensch mit einem Seepferdchen auf dem Kopf sitzt. Das Seepferdchen wünschte sich schon lange ein schönes Herzchenkleid. Und der Mensch fragte: «Warum gehst du nicht zur Seepferdchenschneiderin?» «Warum ist mir das nicht früher eingefallen?», regte sich das Seepferdchen auf. Dann schwamm es schnell zur Schneiderin. Aber, o nein, alle geschneiderten Kleider waren zu gross. «Wieso nähst du dir nicht selber ein Kleid?», wunderte sich der Mensch. … Und...jetzt dürft ihr weiterraten, was geschah.


Louise 10 Jahre und Ella 8 Jahre,



Der Geruch vom Lavendel


Er ist violett nicht braun

Wenn er alt wird, wird er grau

Es ist wie, als sässe ich auf dem Sofa,

mit Decke und Kissen, die zausen

Wenn ich wütend bin, beruhigt er mich

Wenn ich traurig bin, tröstet er mich

Er gehört zu meinem Leben

Nicht wie Nebel und Regen

Ich liebe es nach dem Regen durch Lavendelfelder zu laufen

Und dabei meine Kleider mit Wasser voll saugen zu lassen

Der Lavendel gehört zu mir

Und vielleicht hast du auch deinen eigenen Geruch,

Der gehört dann zu dir


von Tosca, 11 Jahre, Texte zu Lieblingsdüften


Schreibglück wird geleitet von der Poetin Svenja Herrmann. Mehr zum Projekt gibts auf ihrer Homepage.

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon