Erzählte Inseln



Li Mollet erzählt von Wörtern, die wirken. Lücken, die erzählen. Die Namen der

Dichterinnen stecke sie sich ins Haar. Sie weiht uns in die Geheimnisse ihres heutigen

Erzählens ein. Einem Heute, wo wir das Scheitern anerkennen, es nie zu schaffen,

etwas zu beschreiben, wie es ist. Erzählen habe unscharfe Grenzen. Real und

fiktiv sei dermassen fliessend, daraus folge, dass Widersprüchliches schlichtweg

dazugehöre. Erzählte Inseln. Zwischen den Wörtern, zwischen den Zeilen. Lücken

von einem aufs andere.

Wir erzählen uns gegenseitig von unseren Materialien, von Splittern, mitgebrachten

Fetzen, von Fragmenten, schwebenden Ideen … lassen uns verzaubern und

schreiben drauflos. Jeder für sich irgendwo auf dieser geheimnisvollen Insel.


Sandra Schwarzenberger

Lehrgang "Literarisches Schreiben" der Volkshochschule Zürich mit Barbara Geiser, Rolf Hermann, Viola Rohner & Ruth Schweikert.

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon