Start zum Schreibtanzprojekt #PerGünnt


Die Klasse Osterkamp bei der Eisteepause.


Zum zweiten Mal nach #Giselle führt das JULL eine Kooperation mit dem Opernhaus Zürich durch mit der logischen Arbeitsteilung: im JULL wird geschrieben, an der Oper gesungen, gespielt und vor allem getanzt. Im Unterschied zu #Giselle entsteht im JULL diesmal aber in freier Assoziation zu Henrik Ibsens Peer Gynt kein fertiges Libretto, sondern eine - sicher ausufernde - Sammlung von Motiven, die dann vom Produktionsteam der späteren Aufführung zu einer improvisierenden Entwicklung des Tanzstücks verwendet werden.

Zuerst aber eben: Schreiben! Seit Montag kommen die drei 3. Klassen der Sek Waidhalde im Turnus an die Bärengasse, um mit den drei Autorinnen Renata Burckhardt, Johanna Lier und Suzanne Zahnd zu schreiben. Assisitiert werden die drei vom JULL-Team.




Projekt 142 - #PerGünnt II / Klasse 3. Sek b (Lehrer: Christoph Osterkamp), Schulhaus Waidhalde. Schreibcoach: Johanna Lier. In Kooperation mit dem Opernhaus Zürich.

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon