Was aus einer Schreibaufwärmübung entstehen kann:



"Bring mir eine Pizza." "Was für eine?" "Eine Margherita mit Salami." "Eine Margherita mit Salami?" "Ja!" "Eine Margherita mit Salami ist eine Salamipizza!!" "Nein, ist sie nicht." "Doch." "Nein." "Doch." "Nein, weil sie eine Margherita ist mit Salami." "Was ist denn eine Salamipizza?" "…" "Hallo?" "…" "Bist du noch am Telefon?" "Ja bin ich." "Ja, dann erkläre mir was eine…" "Es reicht. Bring mir einfach eine Prosciutto e Funghi. Ok?" "Ok?" "Gut bis gleich." "Bis gleich."

20 Minuten später

"Ist meine Pizza bereit?" "Ja ist sie. Ich komme gleich." "Kannst du mir bitte ein Getränk mitbringen?" "Ach…" "Bitte, bitte, bitte." "Ok, was für eines?" "Eine Cola ohne Zucker." "Eine Cola Zero?" "Nein, eine Cola ohne Zucker." "Eine Cola ohne Zucker ist eine Cola Zero." "Weisst du was, bring mit einfach eine Sprite." "Ok, dann bis gleich."


Ende

Projekt Nr. 121- Langzeitprojekt "Feld" Klasse Hardter, Schule Feld (Lehrer/in: Frank Hardter, Verena Sigmund) Schreibcoach: Lea Gottheil.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon