#Peer günnt
Sa., 26. Juni | Opernhaus Zürich

#Peer günnt

Schreiben im JULL - Tanzperformance im Opernhaus Zürich

Zeit & Ort

26. Juni, 19:30
Opernhaus Zürich, 8001 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

#Peer Günnt  Schreiben im JULL – Tanzperformance im Opernhaus Zürich

Die drei Sek-Klassen 3a, 3b und 3c aus dem Schulhaus Waidhalde in Zürich schrieben im Herbst 2020 mit Hilfe der drei Autorinnen Johanna Lier, Renata Burckhardt und Suzanne Zahnd literarische Texte zur Figur und der Lebenshaltung von „Peer Gynt“, der Titelfigur von Henrik Ibsens Drama aus dem 19. Jahrhundert.

Im Sinne von: Was wäre, wenn… Peer Gynt heute leben würde? Als Mann – oder als Frau? Wie würde es ihm/ihr gelingen, sich durchs Leben zu mogeln – ohne Rücksicht auf die Gefühle der anderen?

Resultat ist das JULL-Print Nr. 49, mit dem Titel #Peer Günnt! – 3x freie Variaten zu Henrik Ibsens „Peer Gynt“.

Diese literarische Auseinandersetzung mit Henrik Ibsens Drama war nur der 1. Teil eines Projekts, das in Kooperation mit dem Opernhaus Zürich durchgeführt wurde: Dieselben Jugendlichen, die diese Texte verfasst haben, setzten im Frühling 2021 das Stück mit einem Team des Opernhauses als Tanzaufführung um.

Und nun ist es soweit, die Premiere und 3 weitere Vorstellungen finden an folgenden Daten auf der Studiobühne des Opernhauses statt:

Samstag, 26. Juni 2021, 19:30 Uhr, Premiere Studiobühne

Sonntag, 27. Juni 2021, 19:30 Uhr Studiobühne

Dienstag, 29. Juni 2021, 19:30 Uhr Studiobühne

Mittwoch, 30. Juni 2021, 19:30 Uhr, Derniere Studiobühne

Das Heft gibt's in unserem Shop zu kaufen.