JULL goes Fantasy

Fantasy AutorInnen.JPG

Schreibst du Fantasy und möchtest an deinen Texten arbeiten? Tauchst du gerne schreibend in alltagsferne Welten ein und suchst dabei auch Austausch mit Gleichgesinnten? Möchtest du von einem Mentor, einer Mentorin mehr über die Anforderungen einer professionellen Schriftsteller*innen-Karriere erfahren? Dann bewirb dich jetzt beim Jungen Literaturlabor JULL für die neue nationale Schreibgruppe «Extramundana***» für Fantasy und verwandte Genres.

Worum geht’s: Im Jungen Literaturlabor JULL wird eine feste literarische Fantasy-Schreibgruppe installiert, um junge Fantasy-Schreibende im Sinne einer Professionalisierung zu unterstützen: themenbezogenes Schreiben mit Schreibcoachs, Vernetzung, Promotion, Veranstaltungen (inkl. Auftrittscoaching), Publikationen (inkl. Lektorat), gezielte Förderung durch Austausch mit ausgewählten Expert*innen. Zielpublikum für die Gruppe sind junge Erwachsene (von 16 bis gegen 30). Schreibcoachs sind die Schweizer Fantasy-Autor*innen Stefan Bachmann, Bettina Bellmont und Jyoti Guptara. Ausserdem gibt es regelmässig Inputs von Expert*innen aus Literatur und Wissenschaft. Textliche Inspirationen, allen voran von Literaturnobelpreisträger Carl Spitteler, sind ebenso vorgesehen wie öffentliche Werkstattlesungen und eine Publikation mit Ausschnitten aus den entstandenen Texten!

Die Gruppe trifft sich ab Ende März 2022 jeweils monatlich an einem Samstagnachmittag im Jungen Literaturlabor in Zürich zum Schreiben und Austauschen. Bewirb dich jetzt – alle Teilnahmebedingungen finden sich in der Ausschreibung:

Flyer Fantasy

 

*** = frei nach Carl Spitteler