Für Schulen 

Freier Schreibmorgen im Jungen Literaturlabor JULL

Für Lehrpersonen und ihre Klassen, die das JULL noch nicht kennen, gibt es neu einen Freien Schreibmorgen:

Dauer: ca. 3 Stunden Mo-Fr (auch nachmittags möglich)
Stufe: ab 4. Primarschule bis 10. Schuljahr sowie Berufsschulen.
Inhalt: freies Schreiben mit einem Schreibcoach (bei grossen Klassen zwei); einander Vorlesen auf der JULL-Lesebühne.

Themen: frei oder nach Vorabsprache mit der Lehrperson.
Kosten: für städtische Schulen gratis

PDF mit allen Informationen

School in Residence

School in Residence nennen wir Schulen, die während mindestens einem halben Jahr im JULL besonders präsent sind. Wie diese Präsenz gestaltet wird, wie viele und welche Klassen an den einzelnen Projekten teilnehmen, wird zwischen JULL und Schulleitung bzw. den zuständigen Lehrpersonen abgesprochen. Das kann ein Mix sein aus Langzeitprojekten (Klassen, die z.B. während 3 Monaten einen Halbtag pro Woche im JULL arbeiten) und kürzeren Modulen: Hörspiel-Woche, Tagesworkshops etc.

Ihr eigenes Projekt

Es gehört zu unseren Grundprinzipien, dass jedes Projekt auf sein Publikum zugeschnitten ist, also auf die teilnehmenden Klassen und ihre Lehrpersonen. Das Spektrum reicht von halbtägigen Workshops bis zu Langzeitprojekten, die auch gestalterische Elemente und ein Training in Auftrittskompetenz enthalten können. Ebenso führen wir Schreibkurse durch, die sich auf aktuelle Ausstellungen beziehen – dies in Form von Kooperationen mit den jeweiligen Museen.

Für jegliche Fragen oder auch Anregungen: melden Sie sich einfach bei uns!

Please reload

 Tagebuch++++++++++++ 

25.11.2019

21.11.2019

20.11.2019

Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon