Suche

Redaktionsschluss


Selma Matter, Anaïs Rufer, Deborah Mäder, Nicola Bryner und Mara Richter (von links). (Foto: Roland Tännler)

Wie ich meinen Spickzettel für den heutigen Nachmittag auspacke und S die lange Liste mit den Redaktionsschlüssen sieht, beeilt sie sich zu sagen: „Es tut mir im Fall leid, dass du uns immer so stressen musst mit den Texten – es ist voll nicht so, dass es uns nicht Spass machen würde!“ Die anderen nicken schuldbewusst: „Voll.“ Ich lache und beruhige die Gruppe, dass das Teil des Spiels sei und nun mal meine Aufgabe: Nächste Woche braucht es neue Texte, wer hat etwas im Angebot? Allerdings wendet sich heute sachte die Situation: wir stellen nämlich fest, dass genügend Texte angemeldet sind, um glimpflich bis fast zum Ende des Jahres zu kommen. Entsprechend reden wir heute nicht nur über modernen Kirchenbau, reformierte Feiertage und Zwinglis Geburtsdorf, sondern auch über Texte, die auf den Stadtblog kommen werden – und über die zukünftigen Texte, die womöglich aus Berlin, Hildesheim oder Mexiko kommen werden. Wir werden sehen.

Projekt 72 - Reformationsbeobachter/innen (a.k.a. Stadtbeobacher/innen) - Jugendliche denken schreibend über Reformation, Kirche, Glauben... nach. Gefördert und im Rahmen von ZH-REFORMATION.CH und in Zusammenarbeit mit der Zeitung reformiert. Schreibcoaching und Redaktion: Gina Bucher.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon