top of page

Giulianos "Franciscus" redet Klartext über seine Rechte


Fraciscus wehrt sich und sagt:

"Ihr könnt mir nichts verbieten, ja als ich klein war damals schon, aber jetzt nicht, es ist meine Entscheidung und nicht eure. Ich liebe sie, ihr nicht. Ich darf heirtaten, wen ich will und wenn ich es so sage, dann bleibt es auch so und ihr könnt nichts machen."

"Menschenrechte" Klasse 1. Sek A Schule Kappeli, Zürich (LehrerInnen: Mare Willuweit). Schreibcoaches: Ulrike Ulrich und Werner Rohner

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Morgen

bottom of page