Lügen lernen im JULL

08.01.2019

 

 

Schreib etwas, das vielleicht stimmt, vielleicht aber auch nicht. Wer am meisten in die Irre führt, gewinnt ein Gipfeli. Die eine sagt: Meine Mutter kann jeden Tag 100 Gipfeli von der Arbeit mitbringen, was kümmert es mich? Sie ist dann doch ein bisschen enttäuscht, als sie nicht gewinnt.

Besser als die Lügen sind die höchst unglaubwürdigen Geschichten, die dann doch wahr sind. Der Zwilling, der fast ein Drilling geworden wäre, hat seine Geschichte schon ein-zweien erzählt. Seine Offenheit kostet ihn ein Gipfeli.

 

 

Projekt Nr. 99 - Schulhausroman / JULL-Roman, Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach, Klassen B1f (Lehrer: Andreas Heller, Debora Böniger).
Schreibcoach:
Daniel Mezger

 

 

 

 

Please reload

 Empfohlene Beiträge++++  
Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon