top of page

Extramundana: Neustart und Aufbruch




Der vergangene Samstag, 4. April, war ein ereignisreicher Tag für die nationalen Fantasy-Schreibgruppen Extramundana. In der „L’Amuse-Bar“ in La Chaux-de-Fonds startete nämlich bereits der zweite Jahrgang mit 12 neuen Teilnehmer*innen aus der ganzen Romandie mit den Schreibcoachs Sara Schneider und Lucien Vuille. Das erste Kennenlernen sorgte für viel Austausch zwischen den Teilnehmer*innen und die Planung für das Jahr wurde gemeinsam festgelegt.

Ausserdem hatten am selben Tag die ersten beiden Gruppen der Deutschschweiz "Extramundana – Generation Genesis“ und „Extramundana – Plan B“ einen öffentlichen Auftritt bei einer gemeinsamen Veranstaltung gemeinsam mit ihrem Schreibcoach Stefan Bachmann im Rahmen des Literaturfests LETTERA im Neubad Luzern. Bei den heissen Temperaturen fand die Lesung spontan unter freiem Himmel statt. Beide Gruppen präsentiertem dem Luzerner Publikum neue Texte und knüpften am Festival Kontakte mit dem professionellen Literaturbetrieb und Schweizer Verleger*innen. Für die „Generation Genesis“ war dies ein besonderes Erlebnis, da die Gruppe aktuell an der Veröffentlichung einer eigenen Fantasy-Anthologie mit kollektiv-geschriebenem Prolog und Epilog arbeitet und das Projekt erstmals Verlagen vorstellen konnte. Der dritte Jahrgang von Extramundana in der Deutschschweiz startet am 4. Mai im JULL.







 

Projekte 211 - EXTRAMNUNDANA II und 213 - EXTRAMUNDANA "Generation Genesis" und 230 - EXTRAMUNDANA Romandie II

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie weiter?

Comments


bottom of page