top of page
JULL im Tram: «Wunschorte»
JULL im Tram: «Wunschorte»

So., 31. Okt.

|

Extrafahrten-Haltestelle Bellevue

JULL im Tram: «Wunschorte»

Jugendliche schreiben für ältere Mitmenschen

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

31. Okt. 2021, 13:30 – 14:30

Extrafahrten-Haltestelle Bellevue, Bellevueplatz, 8001 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

Seit dem (ersten) «Corona»-Jahr berichtet eine freie Schreibgruppe junger Erwachsener des Jungen Literaturlabors JULL über die Wunschorte jener, die zuhause bleiben mussten – und nach wie vor müssen.

So schrieben die JULL-Stadtbeobachter*innen u.a. über den Märtplatz in Oerlikon, das Bellevue, die Buchhandlung Hirslanden, das Malatesta, einen Marroni-Stand und viele andere Orte mehr. 

Gewünscht werden die Züricher Wunschorte meist von Bewohner*innen von Altersheimen. Die literarischen Reportagen werden dann am letzten Freitag im Monat in den Zeitungen von www.lokalinfo.ch publiziert.

Die JULL-Stadtbeobachter*innen werden betreut von der Autorin Gina Bucher. 

Es lesen: Dorijan Minci, Malin Schiller, Deborah Mäder, Sabrina Strub, Caruã Nogueira dos Santos.

Zutritt für über 16-jährige nur mit COVID-Zertifikat und  Ausweisdokument.

Eintrittskarten

  • Gratis-Ticket

    Platzzahl beschränkt!

    CHF 0.00

Gesamtsumme

CHF 0.00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page