farblich sein

Bedeutung: Eine bestimmte Farbe haben, eine klar erkennbare Farbe - nicht Schwarz oder Weiss.

"Er wohnte in einem grossen Haus.

Es war wie ein Schloss.

Von innen war das Haus nicht farblich, sondern eher dunkel."

In: "Tagebuch der Vampire", JULL-Roman geschrieben 2016/17 von den Mädchen der Klasse S3B-2 der Sekundarschule Kappeli, Zürich Altstetten.          Schreibcoach: Johanna Lier.