JULL Ready-Print 

Viele der Texte, welche im JULL entstehen, werden online veröffentlicht und an Lesungen live vorgetragen.

 

Bei kürzeren Projekten haben wir die Möglichkeit, inhouse kleine Broschüren zu drucken, sogeannnte Ready-Prints. Sie werden rasch und in einer kleinen Auflage direkt im JULL gedruckt.
 
Sie können auch diese Publikationen bei uns bestellen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an (044 221 93 81). Die Preise zu den einzelnen Publikationen finden Sie im jeweiligen Detailbeschrieb.

 

Knoblauchpresse & Klappkamera

JULL Ready-Print Nr. 23

JULL @ Museum für Gestaltung

"Tick, Tick, Tick - Rimms.

Ich schreibe auf der Schreibmaschine hier allein in der Stube. Ich schreibe ein Buch über das Leben und das Vergessen.

Tick, Tick, Tick - Rimms."

In Kooperation mit dem Festival Blickfelder, gecoacht von den Autor*innen Renata Burckhardt, André Vladimir Heiz, Heinz Helle und Ulrike Ulrich wurden eigenwillige Geschichten um Alltagsgegenstände mit Kultstatus geschrieben. Inspiriert wurden die Jugendlichen von der Sammlung "Collection Highlights" im Museum für Gestaltung, Zürich; zur Schreibtat schritten sie anschliessen an mehreren Nachmittagen im Jungen Literaturlabor. Hier eine Auswahl der Geschichten.

Klassen: 6c Primarschule Kügeliloo, A3a und A3b Sekundarschule Rümlang, AB1c Sekundarschule Urdorf, BC2b Sekundarschule Uster


Zürich; Juli 2019
Preis: 5.- CHF

Geburtstag

JULL Ready-Print Nr. 22

Wer dieses Buch liest, feiert mit!
Sie sind herzlich eingeladen zu Geburtstagen auf der Weide, im Internat, in der Riesenvilla, im Kino...

Da werden Kerzen und Leben ausgeblasen. Da werden Briefe erwartet und Briefe geöffnet. Manche fallen buchstäblich durch den Boden. Und viele verlieben sich.

Wir gratulieren

6. Klasse Schulhaus Letten

Schreibcoach: Lea Gottheil


Zürich; Juli 2019
Preis: 5.- CHF

Von FLIEG, VOGEL, FLIEG zu ...UNTERWEGS ...ZUHAUSE

JULL Ready-Print Nr. 21

Die Hütten, welche das Künstlerduo Irene und Christine Hohenbüchler 2014 im Ruhrgebiet mit Roma-Jugendlichen gebaut haben, waren für die Dauer des Festivals Neuer Norden Zürich 2018 auf dem Platz vor dem Schulhaus Buhnrain aufgestellt. Eine Klasse der Schule beschäftigte sich näher mit den Hütten und schrieb in der Folge - inspiriert von den Hütten - mit der Autorin Ulrike Ulrich im Jungen Literaturlabor Texte zum Unterwegssein und zu vielem anderen.


Zürich; Juli 2019
Preis: 5.- CHF

Der einzige Äthiopier der Schweiz

JULL Ready-Print Nr. 20

Meine zweite Lektion mit eigenem Geld ist etwas lustiger: Ich stand am Kiosk und wollte einen Energy-Drink kaufen. In der einen Hand hielt ich den Drink, mit der anderen hielt ich der Kioskfrau das Geld hin. Sie wollte aber meinen Drink. Ich verstand nicht. Ich wusste damals noch nicht, dass sie die Dose zuerst scannen muss. Wir haben beide gelacht.

Im Frühling und Sommer 2019 haben sich Mubarak Daha Kamil und der Spoken-Word-Künstler Jurczok 1001 regelmässig im JULL getroffen und im Rahmen des 5. JULL Mini-Stipendiums Texte geschrieben. Entstanden ist eine Sammlung von Texten, die nun in diesem Ready Print Nr. 20 erstmals veröffentlicht werden.

Schreibcoach: Jurczok 1001


Zürich; Juli 2019
Preis: 5.- CHF

Apropos... "Urknall"

JULL Ready-Print Nr. 19

"Was vor dem Urknall passiert ist, weiss niemand so richtig. Es gibt Tausende von Theorien dazu, aber keine kann man belegen. Ich denke (Trommelwirbel), dass die Universen komprimiert waren in einem Ball. Da gärt ein Stoff und dadurch wird eine chemische Reaktion ausgelöst, die die Explosion verursachte. Ja, diese Theorie ist nicht gerade logisch. Nichts ist logisch, denn keiner war dabei."

Schülerinnen und Schüler der Sekundarschulen Hirschengraben und Kappeli haben Texte geschrieben, in denen sie sich dem Phänomen Urknall nähern. Entstanden sind fantasiereiche Begriffsdefinitionen, emotional aufgeladene Geschichten, biografisch geprägte Liedtexte, überraschende Dialoge.

Der Regisseur Daniel Kuschewski erarbeitete daraus szenische Universen, die im Kulturhaus KOSMOS für das Publikum begehbar, hörbar, sichtbar und erlebbar wurden.

Eine Auswahl der Texte ist nun in diesem JULL Ready Print Nr. 19 erschienen.

Schreibcoaches: Lea Gottheil und Lorenz Langenegger


Zürich; Juli 2019
Preis: 5.- CHF

Bäng! Boing! Bumm! - Drei Drehbücher

JULL Ready-Print Nr. 18

Gina und Heini lieben sich. Es gibt aber einen Haken: Sie sind Geschwister! Weil ihre Väter das nicht so cool finden, werden sie in die Mörderhalle gelockt. Gibt es ein Entrinnen für die beiden Liebenden?

Weil der Pilot ohnmächtig wird, stürzt ein Flugzeug mit Heini und Gina an Bord ins Meer. Aber sie haben Glück und überleben. Doch im Sand der verlassenen Insel finden sie eine unheimliche Nachricht. Werden sie heil davon kommen oder wird die Insel zu ihrem Grab?

Heini Zürrer erfährt von Gina, dass sein Vater ein Roboter ist, der das junge Paar töten will. Sie entkommen ihm knapp, da erscheint am Himmel ein sehr helles Licht: ein UFO! Werden die Ausserirdischen den beiden im Kampf gegen den Roboter helfen oder werden am Ende alle entführt?

Drei packende Drehbücher, geschrieben von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a der Schule Aussersihl.

Schreibcoach: Karim Patwa

​​


Zürich; Juni 2019
Preis: 5.- CHF

PIPPOP - Wortgeflatter schräger Vögel

JULL Ready-Print Nr. 17

Ornithologie - Poesie

Warum hören Vögel so gerne Radio? Wie fühlt es sich an, wenn einem der Wind durch die Federn streicht oder wenn man im Sturzflug in Richtung Erde saust? Und überhaupt, wovon reden die Vögel den ganzen Tag? Die im Jungen Literaturlabor entstandenen Vogel-Dialoge und Geschichten bringen so einige Besonderheiten aus dem Leben in der Zürcher Voliere ans Licht.

Schreibcoach: Andreas Sauter


Zürich; Mai 2019
Preis: 5.- CHF

Apropos... "Du bist schuld!"

JULL Ready-Print Nr. 16

JULL meets Junges Schauspielhaus

Was ist Schuld? Welches Lied fällt dir ein, wenn du an Schuld denkts? Wie riecht Schuld? Können Tiere schuldig sein? Wozu ist Schuld gut? Wann und warum hast du jemandem die Schuld in die Schuhe geschoben?

PrimarschülerInnen aus den Schulhäusern Limmat C und Fluntern sind diesen und anderen Fragen im Spannungsfeld Schuld und Unschuld nachgegangen. Begleitet durch den Theater- und Romanautor Jörg Menke-Peitzmeyer haben sie Geschichten, Szenen und Gedichte geschrieben. Der Regisseur Enrico Beeler erarbeitete mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern szenische Umsetzungen des Textmaterials.

Eine Auswahl der Texte ist nun in diesem JULL Ready Print Nr. 16 erschienen.


Zürich; Mai 2019
Preis: 5.- CHF

Die Träume konnte ich nicht abstellen

JULL Ready-Print Nr. 15

Welche literarischen Texte entstehen eigentlich am Freien Nachmittag, wenn das JULL seine Türen öffnet für Kinder und Jugendliche, die schreiben möchten?

Dieses Büchlein gibt einen Einblick in das literarische Schaffen der jungen Autorinnen und Autoren, die zahlreiche Mittwochnachmittage im JULL verbringen


Zürich; April 2019
Preis: 5.- CHF

Mensch ist Mensch

JULL Ready-Print Nr. 14

Geschichten zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte geschrieben von Zürcher Jugendlichen.

In Dashât erlaubt der Diktator nur einen Fussballverein. In Thunderland wird man fast immer verhaftet. Es gibt Länder, da werden die Könige rausgeworfen, und solche, wo sie weinen, weil keiner will, dass sie König sind. Thomas kommt beinahe ins Gefängnis, weil die ZKB und die UBS Konkurrenten sind. Silvia will sich scheiden lassen, aber der Richter ist ein Freund ihres Mannes. Franciscus will heiraten, aber seine Familie erlaubt es nicht. Lamia gewinnt ihren Lebensmut zurück, als ihr ein Pädagoge erklärt, dass alle Menschen gleich sind. «Mensch ist Mensch» vereint Texte von 63 Schüler/innen zu den 30 Artikeln der Menschenrechtserklärung: originell, kraftvoll, poetisch und spannend


Zürich; Dezember 2018
Preis: 8.- CHF

Wieder am Leben, sozusagen

JULL Ready-Print Nr. 13

In ihrem letzten Primarschuljahr hat die 6. Klasse der Schule Fluntern mit dem Autor Richard Reich im Jungen Literaturlabor eine Serie von Texten geschrieben, die alle im engeren oder weiteren Sinn im Kontext des Reformationsjubiläums stehen: Ein Ausstellungsbesuch im Landesmuseum animierte zu grundsätzlichen Fragen wie: «Wo liegt mein heiliger Ort?» Oder: «Sind Heilige auch Untote?» Und diese Fragen wiederum inspirierten die jungen Schreibenden zu den vorliegenden Geschichten.


Zürich; Juli 2018
Preis: 5.- CHF

Schule für Mehrfach-Erzählungen

JULL Ready-Print Nr. 12

Jede Schriftstellerin, jeder Autor hat seine eingene Methode. Das ist bei Profis genau gleich wie bei den drei Nachwuchsschreibern, deren erste Texte hier veröffentlicht werden.

Zwei davon, Tim Dusault und Nicolas Luth, verwenden dabei ihre eigene Biografie als Erzählmaterial: von den schwierigen Bedingungen der ersten Lebensjahre bis zu fröhlichen Ereignissen der Gegenwart. Der Dritte im Bunde, Aleksa Jovanovic, aber schreibt eine klassische Liebesgeschichte: von Jamie und einem "ich", das möglicherweise Ähnlichkeiten mit dem Autor hat...


Zürich; Juni 2018
Preis: 5.- CHF

Löwenmaul & Augentrost packen aus

JULL Ready-Print Nr. 11

Wie sehe ich als Eselsgurke aus? Welches Kleid trage ich als Jupiternelke? Hat ein gelbgrüner Frauenmantel einen Migrationshintergrund, oder iste er ein Urschweizer. Sind die Brennende Liebe und das Sommerblutströpchen womöglich verwandt?

Zwei Schulklassen (4.-6.) des Schullhauses Schanzengraben (Lehrerinnen: Linda Berger, Madleina Decurtins) besuchten im März 2018 den alten Botanischen Garten mit den beiden Schreibcoaches Daniel Mezger und Andreas Sauter. Später sind an jeweils einem Schreibmorgen im JULL Texte entstanden, die im Rahmen von Abenteur StadtNatur an einer öffentlichen Lesung im JULL präsentiert wurden.


Zürich; April 2018
Preis: 5.- CHF

Die drei Planeten

JULL Ready-Print Nr. 10

Dies sind Geschichten voller Wunder. Aber: Diese Wundergeschichten handeln nicht von Heiligen oder von Hexen, weder von Wunderbrunnen oder Zauberern. Sondern wie es sich fürs 21. Jahrhundert gehört: von Zombies, Einhörnern und Sushi-Lieferanten. Diese bekämpfen sich allerdings auch nicht weniger als in alten Sagen. Bei ihrem Krieg geht es gar um die Herrschaft über drei Planeten. Und es geht bei diesem Krieg auch um Dummheit. Und darum, wer die beste Schule hat. Und darum, ob das alles am Ende gut gehen kann. Dank einem Wunder, versteht sich!

Die Schüler/innen der Klasse 5a des Schulhauses Kügeliloo (Lehrerin: Yasmine Oliveira) schrieben im Frühsommer 2017 mit Schreibcoach Heinz Helle, unterstützt durch Ursula Reiter (szenisches Coaching), im JULL Geschichten zum Thema "Wunder". Nach den Sommerferien nahm die Klasse (inzwischen 6a, Lehrerin: Serra Valentina) mit den beiden Coaches den Faden ihrer Einhorn- und Zombiegeschichten wieder auf. Das Ergebnis präsentierten sie im Landesmuseum Zürich im Rahmen der Ausstellung "Kloster Einsiedeln. Pilgern seit 1000 Jahren".


Zürich; Dezember 2017
Preis: 5.- CHF

Die Kurden waren sehr überrascht - Garantiert nicht traurige Geschichten

JULL Ready-Print Nr. 9

Sie heissen Warsan, Juxa, Tino, Martino, Renzo, Marta, Ayub, Aisha, und sie bringen nicht nur ihren Autor Axmed Cabdullahi zum Lachen, sondern manchmal auch sich gegenseitig - und natürlich die Leserinnen und Leser. Denn das Lachen ist wichtig für Axmed. Lachen macht das Leben einfacher.

Deshalb: Lesen Sie - und lachen Sie !!!

Während des Sommers 2017 haben sich Axmed (ehemals aus der Aufnahmeklasse des Sekundarschule Hirschengraben) und die Autorin Ulrike Ulrich regelmässig zum literarischen Schreiben getroffen und zwar im Rahmen des 3. JULL Mini-Stipendiums.


Zürich; November 2017
Preis: 5.- CHF

In Japan aufgewacht

JULL Ready-Print Nr. 8

Sechs Schulklassen haben im Winter 2016/17 die Ausstellung "Ito Shinsui - Nostalgie in der Moderne" im Museum Rietberg besucht. Inspiriert von den zahlreichen Frauenportraits des japanischen Künstlers sind Texte entstanden, von denen hier eine Auswahl versammelt ist. Gecoacht wurden die 128 Kinder von den Autorinnen Katja Alves, Renata Burckhardt und Lea Gottheil.


Zürich; Juli 2017
Preis: 5.- CHF

Der weisse Finger oder Das Geheimnis von Einsiedeln

JULL Ready-Print Nr. 7

Im Internat des Klosters Einsiedeln passieren wundersame Dinge: Der Wunschbrunnen wird für Böses missbraucht, ein Mädchen verschwindet, eine geheime Falltür wird entdeckt, ein Fremder mit einem seltsamen Tattoo auf dem Oberarm taucht auf - und die schwarze Madonna bekommt über Nacht einen weissen Finger.

Die Schüler/innen der Klasse 6a des Schulhauses Kügeliloo besuchte im Frühling 2017 das Kloster Einsiedeln. Anlass war die im September 2017 startende Ausstellung zum Jubiläum des Klosters Einsiedeln im Landesmuseum Zürich. Mit Schreibcoach Lea Gottheil, unterstützt durch Irene Eichenberger (szenisches Coaching), entstand diese Geschichte voll gruseliger Wunder.


Zürich; Juli 2017
Preis: 5.- CHF

Schmucke Geschichten

JULL Ready-Print Nr. 6

Am 10. November 2016 besuchten zwei Klassen der Allgemeinen Gewerbeschule Basel die neu konzipierte Ausstellung der Archäologischen Sammlung des Landesmuseums in Zürich.

Die Jugendlichen erhielten die Aufgabe, im Landesmuseum Objekte zu fotografieren, die alle etwas mit Essen oder Nahrungsbeschaffung in der Ur- und Frühgeschichte zu tun hatten und einen Gegenstand der Austellung zu wählen, der ihnen besonders gut gefiel. Dieser stand dann im Zentrum des zweiten Teils, wo die Lernenden im Jull an der Bärengasse Geschichten zu "ihrem" Lieblingsgegenstand verfassten, betreut von den Autorinnen Anita Siegfried und Daniela Dill.

Daraus sind nun diese 15 Geschichten entstanden.


Zürich; Juni 2017
Preis: 5.- CHF

Graffiti - Geschichten

JULL Ready-Print Nr. 5

Im Frühling 2017 besuchten die 17 Schüler/innen der Klasse 4b der Schule Sihlfeld das Junge Literaturlabor JULL. Zusammen mit der Autorin Katja Alves als Schreibcoach streiften sie durch die Zürcher Quartierkreise 3 und 4 auf der Suche nach spannenden Grafittis, anhand derer sie verschiedene Texte erarbeiteten.
Ein Züri-Quartier-Führer, wie es ihn bisher noch nie gab!


Zürich; Juni 2017
Preis: 5.- CHF

Erzähl mir deine SOLA

JULL Ready-Print Nr. 4

In den letzten zwei Jahren waren alle Läufer/innen der vom Akademischen Sportverband Zürich (ASVZ) organisierten SOLA-Stafette eingeladen, ihren ganz persönlichen SOLA-Erfahrungsbericht zu verfassen und mit ihrem Text beim eigens dazu ins Leben gerufenen Schreibwettbewerb "Run & Write" teilzunehmen. In diesem Heft sind die besten Texte versammelt. Sie erzählen vom Leid und Glück des Laufens - jeder auf seine ganz persönliche Art.


Zürich; Mai 2017
Preis: 5.- CHF

Die Quallen / Pixelwald. Geschichten rund um Pipilotti

JULL Ready-Print Nr. 3

Begleitet vom Autor Peter Weber, besuchte die Klasse 3Ba der Sekundarschule Heiligberg in Winterthur mehrfach die Ausstellung der Videokünstlerin Pipilotti Rist im Kunsthaus Zürich. Einer der Aufträge: Mache ein Selfie an dem Ort, der dir in der Ausstellung am besten gefällt. Die Eindrücke wurden anschliessend schreibend verarbeitet. Sowohl beobachtende als auch phantasierende Texte sind in diesem Heft versammelt.

Schreibcoach: Peter Weber
Zürich; Juli 2016
Preis: 5.- CHF

Du weisst nicht wer ich bin. Geheimnisvolle Geschichten

JULL Ready-Print Nr. 2

Wir teilen: Befindlichkeiten, Pläne, Wünsche, Alltagsbegebenheiten, Zimmer, Meinungen… Geheimnisse aber gehören zu den wenigen Dingen, die einem selbst gehören. Und wenn sie offenbart werden, setzt das einiges in Gang. Menschen, mit denen man Geheimnisse teilt, stehen einem oft näher als andere.

Rund um das Geheimnis haben Sekundarschüler/innen aller Stufen des Schulhauses Ruggenacher (Ruggi) in Regensdorf Gedichte und Geschichten geschrieben. Wir wünschen lustvolles Blättern im Ungeahnten.

Schreibcoachs: Lea Gottheil, Meral Kureyshi
Zürich; Juli 2016
Preis: 5.- CHF

Scheko

JULL Ready-Print Nr. 1

Im Rahmen des JULL Mini-Stipendiums hat die Schülerin Layla Jama - mit der Unterstützung von der Schriftstellerin Anita Siegfried - 10 Märchen für Ihre Abschlussarbeit an der Sekundarschule verfasst. Zusammen mit der Künstlerin Anna Sommer ist das Cover enstanden und so schliesslich das erste "JULL Ready-Print".

Autorin: Layla Jama
Schreibcoach: Anita Siegfried
Zürich; Juni, 2016
Preis: 5.- CHF

Please reload

Ready-Print_14_Cover.jpg
Ready-Print_13_cover.jpg
Ready-Print_12_Schule_für_Mehrfach-Erzae
CoverBild.jpg
Ready-Print_10_Die drei Planeten_Cover.j
Ready-Print_09_Axmed Cover.jpg
Ready-Print_08_Ito Shinsui_cover.jpg
Ready-Print Nr.7_ Der weisse Finger_Cove
Ready-Print Nr6._Schmucke Geschichten 1_
Ready-Print_05_Graffiti-Geschichten_Cove
16JULL_Heft_04_Definitiv 1.jpg
Ready Print_03_Cover.jpg
Ready Print_02_Cover.jpg
ReadyPRINT_01_Cover.jpg
Ready-Print_15_Freier Nachmittag Cover.j
Ready-Print_16_Apropos...Du bist schuld!
Ready-Print_17_PIPPOP_cover.jpg
Ready-Print_18_cover.jpg
Ready-Print_19_Apropos...Urknall 1_Cover
Ready-Print_20_Mubarak_cover.jpg
Unterwegs...zuhause_Cover.jpg
Geburtstag_Theaterstück_schreiben_Cover.
23_Knoblauchpresse&Klappkamera _Cover.jp

 Tagebuch++++++++++++ 

06.11.2019

Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon