Suche

Die wie neugeborene Schopperin


Schreibtrainerin: Warum ist es für die Romanfigur Melinda wichtig, Kleider zu shoppen? Schülerin: Es ist wichtig für sie, weil sie immer auf dem neusten Stand sein will und sie sich gut und schön fühlt in neuen Kleidern, wie neu geboren. Meistens kauft Melinda immer alles komplett neu. Wenn sie nach zwei Tagen merkt, dass ihr die Kleider doch nicht so gut gefallen, dann verschenkt sie sie oder verkauft sie jemandem. In etwa so.

Aus der Werkstatt des werdenden JULL-Romans der 1. Sek Schlieren (Klasse Beatrix Kandil). Schreibtrainerin: Anita Siegfried. Illustration: Ausschnitt JULL-Print Nr.2 (2016)


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon