Suche

Let's schreib Français!


Französisch ist das meistgehasste Schulfach der Deutschschweiz. Und umgekehrt. Grund genug, in der Sprachkulturvermittlung neue Wege zu gehen: Auf Einladung des Jungen Literaturlabors arbeiten demnächst Noémi Schaub, Lydia Schenk und Daniel Vuataz vom welschen Autorenkollektiv AJAR an drei Nachmittagen mit einer Sekundarklasse unserer School-in-Residence Kappeli aus Zürich-Altstetten. Ziel: in 3 Gruppen auf Französisch 3 Geschichten schreiben. Gleichzeitig geht es um Elementares: Wie kommt man über Sprachgrenze(n) ins Gespräch? Welche Schlüssel-Wörter funktionieren? Wie kann man aus diesen Partikeln Storys, Dialoge bauen? Und natürlich: Welche Themen interessieren die Jugendlichen – und welche die AJAR-Autor/innen, deren Deutsch übrigens sehr mangelhaft ist… Das Resultat wird zum Schrecken aller an einer Werkstatt-Lesung im JULL präsentiert. Auf Französisch, versteht sich.

Das Projekt wird ermöglicht von der Martin Bodmer Stiftung im Rahmen des Gottfried-Keller-Preises, welcher 2016 an AJAR vergeben wurde - wie auch an Pietro De Marchi. Der in Zürich lebende italienische Lyriker wird ebenfalls noch diesen Herbst im JULL mit einer Klasse des Liceo artistico Texte erarbeiten.

Weitere Informationen: www.jull.ch


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial