Suche

Zerdringen oder "Milchreis bedeckte das Land"


Heute ist die 1. Klasse AB der Sekundarschule Hirschengraben mit Nico Zugliani im JULL zu ihrem Freien Schreibmorgen. Betreut werden sie von der Schreibtrainerin Johanna Lier. Ideen, Themen, Titel, Anfänge, Enden und auch Politik schweben durch die Luft, als ginge es um einen Riesenroman. Oder um grosses Drama, ein Theaterstück. Hier ein paar Beispiele:

Er ging rüber zum Gnom, packte ihn mit den Zähnen und schleikte ihn in den Keller. (Fallou)

Lassen Sie Ihr Kind niemals mit dieser Puppe alleine zu Hause! (Anonym)

Auf einmal wurde die Wurzel weggezogen und zwei Aquamarin-farbige Augen starrten mich an. (Anonym)

"Stopp", schrie die Prinzessin vom Wunderland. (Anonym) Er wünschte sich, dass alle seine Freunde wieder leben. Ausser Guy. (Mila)

Milchreiss bedeckte das Land. (Anonym)

Fest entschlossen nehme ich mir vor, an der Politik etwas Grundlegendes zu ändern. (Karla)

Ausserdem lernten wir dank Mila ein wundervolles neues Verb: zerdringen. Es lässt sich so anwenden:

Ein leises Quietschen meiner Tür zerdringt meine Angst.

Oder:

Als ich die vernarbte Frau wieder ansehe, zerdringt sie meine Angst.

Projekt Nr. 65 - "Freier Schreibmorgen" - das JULL schreibend kennenlernen (neues Angebot für Zürcher Schulklassen), betreut durch wechselnde Autor/innen


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial