Suche

Bohnenstange...Brillenschlange


Derzeit werden an fünf Ort im Kanton Zürich "Reformationsnovellen" geschrieben. Darunter verstehen wir: Nachdichtungen von Schulklassen von Stoffen, die in einem Kontext zu 500 Jahren Reformation stehen. Die Autorin Meral Kureyshi arbeitet mit einer Sek Klasse der Schule Kappeli Zürich.

der regen fällt wie aus dem nichts

erzählt mir eure geschichten, sage ich

alle sprechen durcheinander

sie, ein drache in einer höhle

sie, ein mädchen wird in den wald entführt

sie, viele wege keine strassen

fangt an zu schreiben, sage ich

sie, wie fängt man an zu schreiben

sie, gibt es wieder eistee

sie, ich bin schon fertig

sie, kann ich gehen

sie, kann ich zu Hause fertig schreiben

sie, ich bin auch fertig

sie, ich muss zur toilette

Irène macht ein foto

die verzogenen gesichter

links und rechts am tisch

Michael schreibt mit links

seine rechte hand ist immer noch gebrochen

sie, ich hab schon so viel

sie, ich hab viel mehr

sie, ich bin schon fertig

bohnenstange

brillenschlange

sie, ich erzähle nicht weiter wenn sie lachen

alles ist plötzlich still

sie schreiben

Projekt Nr. 73 - Reformations-Novellen, Sek1B-1 Schule Kappeli Zürich (Lehrer: Eva Wartmann). Schreibcoach: Meral Kureyshi. Gefördert und im Rahmen von ZH-REFORMATION


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial