Neues von den Stadtbeobachter/Innen


Was würdest du verändern, wenn du Königin wärst? Wovor fürchtest du dich? Was kannst du besser als deine Eltern? Was macht dich wütend? Was machst du, wenn du Langeweile hast? Glaubst du, dass du einen Schutzengel hast?

Eine Stadtbeobachterin bringt ihren Kellerfund aus Uster mit ins JULL: Eine Frageheft mit Antworten, die sie mit sechs Jahren aufgeschrieben hatte. Jetzt mit 19 beantwortet sie die Fragen erneut und stellt fest, dass sie keine Königin mehr sein will, sich nicht mehr vor Räuber fürchtet, eine ganze Armee Schutzengel hat und dass sie Langeweile nicht mehr kennt, aber gerne Nichts tut.

Die Stadtbeobachterinnen treffen sich wieder nach den Herbstferien, am 23. Oktober, 6. und 20. November 2019. Wer auch bei den Stadtbeobachterinnen mitschreiben möchte, meldet sich bei office@jull.ch. Am 24. Oktober um 18 Uhr lesen die Stadtbeobachterinnen im Rahmen von Zürich liest.

JULL-Projekt 45 - Stadtbeobachter/innen - Jugendliche beschreiben ihr Zürich. Schreibcoaching und Redaktion: Gina Bucher.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

Datenschutzerklärung

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon