top of page

Das Ende



Oder ein Untergang in Zeitlupe


Am letzten Tag der Klasse Cirigliano des Feldschulhauses im JULL passierte noch einmal alles. Vom Schreiben übers Überarbeiten bis hin zum Vorlesen. In konzentrierter Detailarbeit fertigten wir ein Schlussmosaik, in dem das Finale maximal gedehnt wird. So sehr, dass jede einzelne Figur – und jede Schülerin und jeder Schüler der Klasse – noch einmal die Gelegenheit hat, sich in dieser Momentaufnahme zu verewigen. Dafür musste Mayoto, der böse Yakuza-Boss, dessen Erbkrankheit zu einer Verkettung unglücklicher Umstände und damit zu unserem spannenden Schulhausroman DARK SIDE OF TOKYO führt, leider sehr, sehr lange sterben. Aber bevor irgendwer Mitleid mit ihm bekommt: lest erst nach, was er getan hat. Und vergesst nicht: irgendwann war dann plötzlich alles vorbei.


Danke Euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Ich habe es sehr genossen mit Euch. Und ich freue mich schon auf unsere grosse öffentliche Lesung im Herbst.




 

177 - "Langzeit Feld". Schule Feld, Klasse 2. Sek (Lehrer Michele Cirigliano). Schreibcoach: Heinz Helle




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie weiter?

Comments


bottom of page