top of page

Mobbingopfer bekommt Glow-up


(Bild: Netflix)


[…] Alya und Vijay begrüssten sich und stellten sich vor. Sie haben sich schnell gut verstanden und wurden Freunde. Später fing ihre Kennenlernphase an. Mittendrin fing Vijay an, an sich zu arbeiten für ein Glow-up. Nach 6 Monaten erreichte er sein Ziel. Während diesen 6 Monaten fanden Vijay und Alya ihren Weg zusammen. Als Vijay wieder die Schule betrat, waren alle erstaunt, doch Luis, Krischand und Leo machten weiter mit dem Mobbing. Unerwartet verliebte sich eine alte Mobberin namens Trisha (die jüngere Schwester von Krischand) in Vijay und Krischand hasste Vijay noch mehr. Jahre später wollten die Eltern Zwangsheirat machen bei Vijay und Trisha, doch Vijay wollte das nicht. Vijay und Alya entschieden sich, abzuhauen. Und so lebten sie für immer zusammen.



 

Projekte 204, 205, 206. - "S Vieri goes Föifi". Intensivschreibwoche mit der Schule Feld, Zürich. In Kooperation mit dem Sogar-Theater. Die Schreibcoaches:

Lehrpersonen: Andi Roth, Tamira Ernst, Frank Hardter, Livia Porubanova, Marin Bertozzi, Oliver Graf, Monika Merz, Eliane Journoud, Raffaella Giannocca, Nicole Schulthess.

Schulische Koordination: Olivia Rigert

Öffentliche Schlusslesung: Montag, 15. Mai, 19 Uhr im Sogar Theater.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie weiter?

Comentários


bottom of page