verkrampfen

hier neu als transititves Verb.

"Die Tränen kamen einfach und als ich sah, wie heftig Jake weinte und wie rot er war, konnte ich selber auch nichts mehr verkrampfen."
(Autor: Faissal Ahmadzay)

In: Schulhausroman.de Nr. 1: GESCHICHTEN AUS WILLYTOWN
(Gesamtschule Wilhelmsburg, Klasse 8c, Hamburg, 2010)

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon