Die drei Planeten

von Einhörnern, Zombies und Sushilieferanten

Auszug aus dem JULL Ready-Print Nr. 10

geschrieben von der Primarklasse 6a, Schulhaus Kügeliloo

Die Zombies sind so dumm. Die denken, dass sie uns erschrecken können. Und sie essen Gehirne. So dumm.


Ich bin rosa, hellblau, helllila, golden. Mein Horn ist golden. Meine Hufe sind golden. Ich bin das schönste Einhorn auf der Welt.


Wenn ich morgens aufwache, mache ich mich sauber. Dann gehe ich spazieren. Danach gehe ich zu meiner besten Freundin. Einmal kam mich meine beste Freundin besuchen, sie heisst Pamela und ist auch ein Einhorn. Als ich kurz was holen ging und zurückkam, war Pamela weg. Ich rief so laut wie noch nie ihren Namen. Ich fand sie unter einem Baum liegend und fragte sie, wieso sie weggelaufen war. Sie sagte, sie habe heute nicht so gute Laune.
Abends schaue ich Einhornwettrennen. Wenn es langweilig wird,
rufe ich eine Einhornfreundin an und wir schauen einen Film, zum
Beispiel das bezaubernde Einhorn.


Einmal blieb ich mit dem Fuss stecken. Da kam ein Mädchen, es
hiess Chiara, sie hörte, dass ich schrie, sie konnte alle Tiere verstehen,
sie hatte eine spezielle Kette, deswegen konnte sie alle verstehen.
Sie rannte zu mir und hat meinen Fuss vorsichtig weggenommen
und ich sagte: Danke. Chiara sagte noch: Pass auf, dass dein
Fuss nicht wieder stecken bleibt. Und ich sagte: Ja.


Morgens sehe ich aus wie ein stinknormales Pferd. Dann wasche ich
mich und putze meine Zähne mit Einhornzahnpasta. Dann schminke
ich mich mit Einhornpuder und ziehe mir etwas Schönes an für die
Einhornschule.


Ich lebe zwar in einem Schloss, aber ich habe keinen Wasserfall.
Sucht mir einen Wasserfall! Ich will einen Wasserfall!
Meine kleinen Einhörner kommen auf die beste Privatschule. Auf ein
Schloss.


Die Einhorn-Akademie ist ein grosses, pinkes Schloss mit hundert
Türmen. Jedes Einhorn hat einen eigenen Turm.
Die Einhornakademie sieht aus wie ein Wunderschloss, ich sehe ein
sehr süsses Horn, ich würde gerne dort leben, weil ich mich dort
wohl fühle. Dort gibt es als Mittagessen einen Glitzerpudding, dort
lernt man, gerecht zu sein und gerecht zu kämpfen und Regenbogen
zu spucken.


Die Zombies wollen unser Horn und unser Gehirn. Aber das nützt
nichts. Sie sind immer noch dumm.

[...]

Die Zombies
Die Einhörner sind so dumm. Die denken immer, dass sie besser sind. Sie denken, dass sie die grössten und schönsten Tiere sind. Sie denken, sie wären stark. Aber sie sind es nicht.


Auf der Zombie-Akademie lernen wir auch die Zombiesprache. Hast du heute Morgen schon ein Einhorn gefressen heisst: DBDGLB.
Wir lernen, wie man am besten ein Gehirn von einem Menschen frisst. Man nimmt den Deckel von dem Menschenkopf und löffelt mit dem Löffel das Gehirn aus.


Wir lernen, wie man sich versteckt. Wie man einen Menschen isst. Wie man kämpft. Wie man das Horn wegnimmt. Wie man sich vor Jägern beschützt.
Wir lernen gruselig aussehen und das Wort "Gehirn" sagen.
Einhörner sind die dümmsten Wesen im ganzen Universum, weil sie klug sind und Zombies töten wollen. Die Pferde wollen auch die Welt mit schönen Blumen und Regenbogen verzieren.


Einmal ging sogar ein Einhorn zu uns in die Zombie-Akademie. In der Zombie-Akademie leben sehr viele verschiedene Tiere und Menschen. Das Ziel von allen ist, Zombie zu werden.


In der Zombie-Akademie werden verschiedene Geschöpfe zu Zombies ausgebildet. Das ist wichtig, denn sobald man die Zombieprüfung bestanden hat, kann man in Zombieland wohnen. In Zombieland wohnen nur noch 500 Zombies. Deshalb müssen schnell neue kommen.
Morgens stehe ich aus meinem Steinbett auf und putze mir die Zähne mit Zahnpastablut. Dann bade ich mit Shampoo aus Menschenblut und trockne mich ab mit Menschenleder.


Um 0 Uhr beginnt der Tag eines Zombies. Einmal versuchte ich, in das chinesische Schloss einzubrechen. Immer, wenn ich ins Schloss wollte, haben die mit Pfeilen geschossen.


Eines Nachts wollte ich bei einem Einhorn einbrechen. Das ging in den Schrank und zog seine Diamantenrüstung an und holte sein Diamantenschwert. Dann warf mir das Einhorn einen Goldapfel hin und sagte: Du stinkst. Da ging ich zurück in die Zombieakademie und duschte mit Schlamm.
Einhörner sind so doof. Sie wollen die ganze Welt besiegen mit Blumen und Regenbögen.

Primarklasse 6a, Schulhaus Kügeliloo

Schreibcoach: Heinz Helle

 Tagebuch++++++++++++ 

15.11.2019

06.11.2019

Please reload

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon