Suche

Im Freien frei schreiben - und Farbenfreiheit auch


Wenn heute Nachmittag eine Farbe hätte….

…grau-schwarz, weil meine Geschichte in der Zeit des zweiten Weltkriegs spielt

und grün, weil der Austausch heute so fröhlich war. (Aileen, 13)

…grün, weil ich heute draussen schreiben konnte. (Emilie, 8)

…Regenbogen-Farben, weil alle so unterschiedliche Geschichten oder Gedichte schreiben. (Selina, 12)

…grün, weil alles draussen grün ist. (Emily, 10)

… „gelb", weil mein Text voller „Geld“ ist. (Nelly, 9)

…weiss, weil unsere Einhörner und alle Einhörner der Welt weiss sind. (Leyna 8, Maya 10)

Gedicht mit Audio-Lesung

So bin ich

von Klara, 13 Jahre

Ich ging

Ich gang

das hat keinen Rang

ich wandelte

das fandelte

ich flog

das wog

ich fiel

das giel

da lag ich nun

klein, fein

für mich macht’s Sinn

ich bin so, wie ich bin

Zu hören gibt's das Gedicht hier.

Freier Nachmittag. Schreibcoach: Svenja Herrmann. Der Freie Nachmittag findet zweimal im Monat im JULL statt. Die weiteren Termine findet ihr hier.


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial