Suche

Anna was kochst du? Was kocht sie? Und was koch ich?


Eine kuriose, vergnügliche Lesung in der St. Anna Kapelle

Er- und gefundene Momente, Klänge, Rezepte, Texte wurden von Schülerinnen und Schülern der Klasse 1b des Gymnasiums Unterstrass bravourös umgesetzt, Zwischenspiele von Bruno Reich an der Orgel und einer Choreinlage der 3. Klasse mit einem anschliessenden auf Bohnen basierenden Reformations-Apéro der Kochbrigade.

Ein grosses Dankeschön an: Johanna Lier (Schreibcoach), Küchenchefin Martina Schwaninger, Martin Engler (Musikcoach), Bruno Reich (Organist), Rolf Klopfenstein, Barbara Jehle, Simon Savoy, Andreas Walther, Jürg Schoch und Irene Gysel.

Und hier einige Textauszüge:

Es riecht gut nach Bouillon und Brot. Rechts der Kühlschrank. Vorne der Herd, auf dem ein blubbernder Topf steht. Links davon der Abschüttstein. Hohe Gewürzschränke. Der Parkett knarrt. Das Wasser köchelt und die Lüftung surrt. Ein hölzerner Kochlöffel klappert. Die weissen Wände und Schränke machen den Raum gross, luftig und hell. Das Knirschen und Klappern von Keramikgeschirr und das Rauschen der Geschirrspühlmaschine. Jetzt riecht es nach Gewürzen, Paprika und Pfeffer. Es ist gemütlich. Die Vorfreude auf das Essen sorgt für gute Stimmung. Es ist wie man so schön sagt "lebendig". Eine sehr optimistische Atmosphäre. Alles ist so viereckig, fast keine Kreise. Und an Dreiecken mangelt es gänzlich. Es läuft im Hintergrund ein Radio. Alles ist glatt und sauber, als plötzlich...

REF 2x

Anna was kochst du?

Was kocht sie?

Und was koch ich?

Coq’au vin pour Calvin’

Für de Zwingli Zwibel-Ringli

Luther Kriegt das Katzenfutter

Pizza Pasta Insalate

Leider senza di Tomate

Pomodori Paradeiser

Wer laut schreit, wird langsam heiser.

Eine Abfall-Suppe

Mit Abfall? Mit Abfall. Jawohl.

Unsere Abfall-Suppe schmeckt ihnen sicher ganz toll.

Nehmt ’n Liter Altöl, spuckt eure Kaugummis rein,

das Natel vom Bruder, würz es mit Gülle vom Schwein,

zwei kaputte Sessel und ein Sofa müssen auch noch dazu,

noch ’n stinkenden Schwamm und einen verschimmelten Schuh.

REF 6x ( Kira & Klara Hauptstimme, Sarah & Milena «Uh’s»)

Rezepte Kakophonie Wie allerhand künstliche Speisen

sowohl von zahmen als wilden Tieren: Vögel und Federwildbrät

grünem und gedörtem Frischwerk: wie allen gebackens

als Darten

Marcipanen, Pasteren und dergleichen. Von viel und mancherlei Obst und Gemüs

für Gesunde und Kranke

in allerlei und Beschwörungen und Geprässten auch für schwangere Weiber

Kindbettherrinen

Alt-Betagte schwache Personen

Poulet Curry Poulet, so gross ein Handy, und Curry, so viel wie eine Zecke gross ist, mischen. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen so lange wie man Despacito hört. Pouletstücke so gross wie Leuchtstift schneiden und, solange wie man SMS schreibt, anbraten. Bratbutter im selben Brattopf die Tonleiter auf und ab erwärmen. Zwiebel und alle Zutaten mit Chili beigeben und solange wie man eine Shisha Pfeife raucht, andämpfen.

Ein Lippenpomadedeckel Kokosmilch dazugiessen, Kartoffeln und Kichererbsen so viel wie ein Nutellaglas, beigeben. So hiess wie das Duschwasser aufkochen, Hitze reduzieren, und mit einer Menge, so gross wie eine Simcard, salzen. Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze so lange wie die Abwaschmaschine läuft, schmoren. Poulet wieder beigeben, zugedeckt solange wie ein Fussballspiel dauert, fertig schmoren.

Koriander darüberstreuen.

Projekt Nr. 84 - "(St.) Anna kocht", Klasse 1b Gymnasium Unterstrass (Lehrerin: Barbara Jehle) Schreibcoach: Johanna Lier Kulinarsiches Coaching: Martina Schwaninger

Musik-Coaching: Marting Engler. Gefördert und im Rahmen von ZH-REFORMATION.CH. (Fotos: Roland Iselin)


JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial