Neues vom Freien Abend


Heute war wieder Freier Abend mit Donat Blum und Ruth Schweikert.

Hier drei Texte, die an diesem Abend im JULL besprochen wurden:

«Seid ihr nun bereit?» fragte der Vater und gab der Mutter vor den Augen der Kinder einen Kuss. Michael kicherte, die Mutter seufzte und Nelly dachte sich, dass es keine zweite Familie geben konnte, in der man so glücklich war wie in ihrer. (Melanie Gerber)

Einmal kam Vater in den Shop, als er tanken musste. Ich habe ihn gleich erkannt. Schon vorher habe ich mir gesagt, irgendwann muss er vorbei kommen. Es ist nur eine Frage der Zeit. Alle Fernfahrer kommen hier einmal vorbei. Aber als er tatsächlich vor mir stand, war ich dermassen überrascht, als wären wir uns in der Wüste begegnet. Zuerst habe ich nichts gesagt, dann irgendwann: «Hallo, Papa.» (Maya Olah)

Und er erinnerte sich an die aufgeregten hohen Rufe der Jungvögel, die ihre Eltern so ermahnten, sie weiter zu füttern. Er sah ihre zitternden kleinen Köpfe vor sich, die immer wieder aus dem Astloch hervorguckten und dabei schrieen, in ewigem Hunger nach Insekten und Zuwendung. (Florian Peter)

---

Die Freien Abende finden ca. zweimal im Monat statt, jeweils mittwochs. Die kommenden Termine finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Vimeo Icon