top of page

Fakten aus Urdorf




Urdorf zu Besuch im JULL – wir bereiten eine Archivschachtel fürs Ortsmuseum von Urdorf vor und sortieren Fakten:


Es gibt keine GC-Fans in Urdorf und wenn doch, dann sollten sie sich verstecken.

Gute Verstecke sind (nicht für GC-Fans!): der Singsaal, die Lernlandschaft oder das WC im Schulhaus Moosmatt.

Im Parkhaus P2 trifft man sich, wenn es regnet und im Garten von Fabio gibt es ein Trampolin.

Tschaglis verkauft die besten Kebabs von Urdorf.

Mit schwarzen Reebooks sollte man nicht durch Urdorf spazieren.

Es gibt in Urdorf ein Geisterhaus.

Am heissesten ist es im Medien&Informatik-Raum sowie im 3. OG des Schulhauses Moosmatt; in der Migros Urdorf ist es am kühlsten sowie im Bunker unter dem Roten Platz.

Auch in Urdorf wird Züri-Deutsch gesprochen: fixx, easy, ja nöd, bro.

Manche wollen schnell weg, weil Urdorf ist ein Loch.


Am 6. September führt die Schulklasse die Autorin durch ihr Schulhaus. Sie ist vorgewarnt: Das Schulhaus Moosmatt ist ein Gefängnis, es gibt sogar Gitter vor den WC-Fenstern. Ausserdem ist das Mobiliar alt und hässlich.

 

Projekt Nr. 218 - 'Kurzzeitprojekt Urdorf' - Schule Urdorf, Zürich, Klasse A2d (Lehrer Marcel Achermann). Schreibtrainerin: Gina Bucher

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page