top of page

In verschiedenen Zeitdimensionen



Die Stadtbeobachter*innen sind vielbeschäftigt und auch nicht. Sie schreiben Maturaprüfungen und Seminararbeiten und letzte Lokalinfokolumnen. Sie wollen schreiben, aber erleben nichts, das quält sie. Sie wollen schreiben und erinnern sich an das was war und wissen nicht, ob das was war jetzt noch Gültigkeit hat, noch haben wird. Dass sich in der ETH Kantine lange Schlangen bei der Essensausgabe bilden, wird das wieder so sein? Waren die Touristen von den Student*innen auf der Polyterrasse leicht zu unterscheiden? Weiss nicht, ist ja schon über ein Jahr her. Die Zeitdimensionen bei den jugendlichen Schreibenden sind ohnehin kürzer, die Pandemie verschiebt sie noch einmal.


Die Stadtbeobachter*innen treffen sich das nächste Mal am 2. Juni von 17 bis 19 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.


Die aktuelle Lokalinfokolumne erscheint am 27. Mai 2021 im Quartierecho


Interessierte Schreiber*innen melden sich bitte bei office@jull.ch an.




 

JULL-Projekt 45 - Stadtbeobachter/innen - Jugendliche beschreiben ihr Zürich. Schreibcoaching und Redaktion: Gina Bucher. Die Texte der Stadtbeobachter/innen finden Sie auf: www.stadtbeobachter-innen.ch.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Morgen

bottom of page